Auftragsstatus
Service
Persönliche Beratung
0441 18131902
Ein Tischkalender aus Holz, an dem Retro- und Art-Prints mit Klemmen befestigt sind, steht auf einem Schreibtisch. Im Hintergrund befinden sich Schreibutensilien und ein Laptop.

Kreativtipps

Abwechslungsreicher Foto-Kalender

Immer das aktuelle Datum vor Augen haben und gleichzeitig die Liebsten sehen? Das geht mit einem selbst gebastelten Tischkalender und verschiedenen Art Prints.

Wenn Sie Ihrem Homeoffice eine herzerwärmende Note verleihen möchten, ist ein DIY-Tischkalender aus Holz mit Ihren eigenen Motiven genau das Richtige. Der schlichte Aufsteller passt optisch und platztechnisch in jeden Raum und lenkt die Aufmerksamkeit auf die Fotos mit Ihren Glücksmomenten. Das Beste: Sie können die Aufnahmen immer wieder auswechseln.

Verschiedene Art Prints für Daten und Persönliches

Neben einigen Utensilien aus dem Baumarkt oder Bastelgeschäft benötigen Sie für den Tischkalender verschiedene Art Prints, die sie online oder in der CEWE Fotowelt Software gestalten können: Für Ihre schönsten Fotomomente nutzen Sie für jeden Monat einen Retro Print, der später auf der linken Seite des Kalenders hängen wird. Um das Datum anzuzeigen, klemmen rechts daneben zwei Mini Prints, die jeweils mit einer Zahl versehen sind. Wichtig: Um insgesamt also sämtliche Daten bis zur 31 abbilden zu können, benötigen Sie die Ziffern 0, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9 jeweils ein Mal, die Ziffern 1 und die 2 bestellen Sie doppelt. Insgesamt sollten Sie also jeweils zwölf Retro Prints mit Fotomotiven sowie zwölf Mini Prints mit Zahlenaufdruck haben.

Eigene Art Prints direkt bestellen.

Für den Foto-Tischkalender benötigen Sie:

Retro Prints, Mini Prints, Schere, Lineal, Bleistift, Filzstift, Holzbretter, Klemmen und Schrauben liegen auf einem Tisch.
Für den Tischkalender können Sie Holzreste verwenden oder eine Platte aus dem Baumarkt nutzen.

- 12 Retro Prints (Januar bis Dezember)
- 12 Mini Prints mit Zahlen
- 2 Holzbretter (Maße: 17 x 24 cm und 10 x 24 cm)
- 3 Klemmen aus Metall
- 3 kleine Schrauben
- 3 große Schrauben
- Schere
- Lineal
- Bleistift
- Filzstift
- Holzbohrer
- Schraubendreher

Hände schneiden zwei Mini Prints mit einer Schere auseinander. Darauf sind die Ziffern 1 und 2 zu sehen, daneben ligen weitere Prints auf dem Tisch.

Gestalten Sie Mini Prints mit Zahlen für die Kalendertage
Gestalten Sie Mini Prints mit den Zahlen in der CEWE Fotowelt Software oder im Online Editor. Da Sie diese kleinen Fotos im Doppellayout bestellen, schneiden Sie die Fotostreifen für die spätere Nutzung im Tischkalender in der Mitte durch.

Hände bohren auf einer mit Bleistift gezogenen Mittellinie drei Löcher in ein Holzbrett.

Befestigen Sie das Holzstück mit den Schrauben
Bohren Sie drei Löcher auf einer waagerechten Linie und gleichmäßigen Abständen in die Mitte des kleineren Holzstücks. Stellen Sie das größere Brett hochkant auf die Linie und verbinden Sie sie mit den drei großen Schrauben mit dem Holz, bis sie fest sitzen.

Ein Holzbrett liegt auf einem Tisch. Zwei Hände bringen drei Klemmen im oberen Bereich des Bretts an. Links liegen die ausgedruckten Fotos.

Die passenden Abstände finden
Zeichnen Sie etwa zwei Zentimeter vom oberen Rand aus drei Markierungen für die Bohrlöcher. Die Art Prints mit den Fotos benötigen in der Breite etwas mehr Platz als die Mini Prints mit Ziffern. Die erste Klemme befestigen Sie also circa 6 cm vom linken Rand, die zweite etwa bei 15 cm und die Dritte bei 20 cm.

Zwei Hände schreiben den Satz "One day at a time…" auf die rechte Seite des Tischkalenders.

Welche Worte motivieren Sie?
Mit dem Filzstift schreiben Sie auf die rechte untere Seite des Tischkalenders eine individuelle Botschaft, zum Beispiel einen positiven Spruch. Dieser befindet sich später direkt unterhalb der Ziffern, die Ihnen das aktuelle Datum verraten.

Zwei Hände befestigen einen Art Print mit Bildmotiv an einer Klemme des flexiblen Tischkalenders. Weitere Fotos und Ziffern liegen verteilt darum herum auf der Tischplatte.

Ihre schönsten Momente in Sichtweite
Nun verteilen Sie die Prints auf die zuvor befestigten Fotoklemmen. Jeder Tag besteht aus zwei Ziffern, zum Beispiel 0 und 1 für den 1., jeder Monat bekommt ein eigenes Foto. Tipp: Die ungenutzen Prints klemmen Sie entweder hinter die sichtbaren Fotos und Ziffern oder bewahren sie in den edlen Boxen auf, in denen die Prints geliefert werden.

Immer wieder neu

Der fertige Tischkalender steht auf einem Schreibtisch. Er zeigt ein Foto mit einer Landschaftsaufnahme und dem Schriftzug "Juli" in Verbindung mit der Zahl 23.
Frischer Wind: Ihren Tischkalender können Sie immer wieder mit aktuellen Art Prints bestücken.

Ist ein Jahr vergangen, können Sie die gedruckten Fotos aufs Neue verwenden. Oder Sie verleihen dem Kalender mit frischen Erinnerungen, die Sie über das Jahr mit Ihren Lieblingsmenschen gesammelt haben, einen ganz neuen Look. Gestalten Sie dazu einfach weitere Retro Prints und bringen Sie noch mehr Freude in Ihr Homeoffice. Auch ein Mix ist denkbar: Wie wäre es, im zweiten Jahr einfach zwei Wechselmotive pro Monat zu nutzen?

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Geteilte Freude ist doppelte Freude

So beginnen Sie Ihr nächstes Herzensprojekt